Folgen des Coronavirus                      Stand 21.03.2020

Sehr geehrte/r Eigentümer/in,

wir möchten Sie darüber informieren, das Ihre Abrechnungen weiterhin mit Nachdruck von uns erstellt werden. Die Verwaltung befindet sich mit dem Verwaltungsbeirat in Kontakt, um eine Legitimation zu erhalten. Alle Abrechnungsunterlagen werden Ihnen nach Fertigstellung zugesandt.

Durch die aktuelle Lage und Vorsichtsmaßnahmen die der Ausbreitung des Coronavirus entgegen wirken sollen, werden alle Eigentümerversammlungen zum Schutz vertagt. Ein Termin wird mitgeteilt, wenn sich die Situationen in den Städten beruhigt hat und das von der Regierung ausgesprochene Versammlungsverbot aufgehoben wird.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

                            Alles Gute für Sie und bleiben Sie gesund!  


Stand 27.03.2020

Damit WEG-Verwalter und Eigentümer während der Corona-Epidemie auch ohne Eigentümerversammlung handlungsfähig bleiben, hat der Bundestag am 25.03.2020 temporäre Regeln zum Wohnungseigentumsgesetz (WEG) beschlossen, welche wir Ihnen hiermit zur Kenntnis mitteilen wollen:

  • Der zuletzt bestellte Verwalter im Sinne des WEG bleibt bis zu seiner Abberufung oder bis zur Bestellung eines neuen Verwalters im Amt.

Dadurch werden die durch den Bestellungsbeschluss sowie durch die Höchstfristen des § 26 Absatz 1 Satz 2 WEG festgesetzten Begrenzungen der Amtszeit zeitweise außer Kraft gesetzt. Dies gilt auch, wenn die Amtszeit des Verwalters zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Vorschrift bereits abgelaufen ist, aber auch, wenn sie erst danach abläuft. Die Amtszeit endet mit der Abberufung oder der Bestellung eines neuen Verwalters.

 

  • Der zuletzt beschlossene Wirtschaftsplan gilt bis zum Beschluss eines neuen Wirtschaftsplans fort.

Das Gesetz bezweckt in einer Zeit, in der keine Eigentümerversammlungen stattfinden können, die Sicherstellung der Handlungsfähigkeit und der Zahlungsfähigkeit der Wohnungseigentümergemeinschaften. Der Gesetzgeber bringt durch die Anordnung der Fortgeltung der Wirtschaftspläne zum Ausdruck, dass die Hausgelder weiterhin geleistet werden müssen.

Erst in der nächsten Eigentümerversammlung wird dann die Jahresabrechnung beschlossen. Soweit die Jahresabrechnung für steuerliche Zwecke erforderlich ist, muss diese den Wohnungseigentümern schon zuvor zur Verfügung gestellt werden.

 

  • Die Sonderregelungen zur Amtsdauer des WEG-Verwalters und zur Fortgeltung des Wirtschaftsplans sind bis zum 31.12.2021 befristet.

 

Leider reichen die Sonderregelungen nicht so weit, dass die Möglichkeit von Online-Versammlungen eingeräumt oder Umlaufbeschlüsse in Textform mit einer Dreiviertel-Mehrheit zugelassen werden. Dies hätte die Gemeinschaften handlungsfähiger gemacht.

 

Das geltende Wohnungseigentumsgesetz sieht vor, dass der Verwalter in dringenden Fällen die zur Erhaltung des gemeinschaftliche Eigentums erforderlichen Maßnahmen ohne vorherige Beschlussfassung der Wohnungseigentümer treffen darf (§27, 1.3 WEG). Ein dringender Fall liegt vor, wenn die vorherige Befassung der Eigentümer in der Eigentümerversammlung nicht möglich ist. In diesen Fällen ist der Verwalter auch zur Vertretung berechtigt. Unaufschiebbare Maßnahmen sind zu veranlassen, wenn dem gemeinschaftlichen Eigentum sonst ein Schaden droht. Über alle anderen Maßnahmen kann entschieden werden, wenn wieder Eigentümerversammlungen stattfinden dürfen.


Stand 24.07.2020

Seit Anfang Juli dürfen wieder Eigentümerversammlungen stattfinden und wir sind dabei, alle Eigentümergemeinschaften zu informieren und die Einladungen zu versenden.


Stand 30.09.2020

Änderung Wohnungseigentumsgesetz

Die Änderung des WEG-Rechts wurde am 17. September 2020 in einem Beschluss des Bundestags genehmigt. Im Oktober wird sich der Bundestag vorraussichtlich in einer Sitzung mit dem Wohnungseigentumsgesetz befasssen. Die Reform tritt daher nicht wie geplant am 01. November 2020 in Kraft, sondern frühestens zum 01. Dezember 2020. Bei Neuerungen informieren wir Sie gern auf unserer Seite.


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!



 
 
 
 
Anrufen